Liebe Gäste,
wir danken Ihnen, dass Sie uns in der nun schon etwas länger andauernden, manchmal etwas nervigen Umbauphase die Treue gehalten haben. Das Café Gretchen wünscht eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins Neue Jahr. Wir freuen uns, Sie auch 2017 wieder als unsere Gäste begrüßen und verwöhnen zu können.

 

Draußen wird renoviert.
Drinnen geht der Bäckerei- und Cafébetrieb weiter.

Auch wenn gerade die Fassade erneuert wird, werden Sie von uns weiterhin zu den üblichen Öffnungszeiten mit den gewohnten Köstlichkeiten aus unserer Backstube verwöhnt. Jedes Haus braucht mal ein neues Kleid, um hinterher in neuem Glanz zu strahlen. Auch die Renovierung der Fassade, in dem das Gretchen sein Domizil hat, ist längst überfällig. Draußen geht es dann mitunter etwas turbulent zu, und das gemütliche Sitzen unter den Arkaden ist vielleicht nicht so angenehm wie sonst. Dann setzen Sie sich einfach ins Café. Wir entschuldigen uns im Vorhinein für Unannehmlichkeiten, die eine Renovierung zwangsläufig begleiten, hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen uns, dass Sie dem Gretchen auch während der Bauarbeiten treu bleiben.

 

Das nostalgische Ambiente im Café Gretchen lädt zu besonderen Genusserlebnissen ein.

Wer einmal dort gewesen ist, schwärmt von den hausgemachten Kuchen des Bäckers Armin Blinkle, der die Tradition der ehemaligen Konditorei Faust fortsetzt. Kuchen, Torten, Kleingebäck: Die Köstlichkeiten entstehen frisch in der kleinen Backstube hinter dem Café. Saisonales Obst und Gemüse aus der Region sorgen für authentischen Geschmack. Hier ist zwar viel Süßes angesagt, dem man kaum widerstehen kann, aber die Karte bietet auch herzhafte Gerichte.

Sie kennen das Café Gretchen noch nicht? Dann wird es Zeit, dem Café am Rande des Darmstädter Martinsviertels einen Besuch abzustatten. Es wird nicht der letzte sein.