• Der Beginn
    Der Beginn

    1925 eröffnen Georg und Susanne Faust die Konditorei Faust in der Gutenbergstraße 66, Domizil bis zum Umzug 1929 an den heutigen Standort Spessartring 27.

  • Fröhliche Gesellschaft
    Fröhliche Gesellschaft

    Drei Generationen "Faust" feiern im März 1950 das 25-jährige Jubiläum der Konditorei Faust.


  • An der Kuchentheke
    An der Kuchentheke

    2007 musste die Konditorei Faust schließen. Kaum verändert hat sich jedoch der Anblick beim Betreten des Verkaufsraums. Die Kuchentheke gibt es immer noch.

  • Groß wie Wagenräder
    Groß wie Wagenräder

    Georg Faust war für seine Streuselkuchen weit über die Grenzen Darmstadts hinaus bekannt und geschätzt.

  • Der Neubeginn
    Der Neubeginn

    2010 eröffnete die ehemalige Konditorei Faust mit dem Namen Café Gretchen. Das liegt nahe: Wo Faust war, ist Gretchen nicht weit weg.

  • Stilvoll: damals und heute
    Stilvoll: damals und heute

    Das nostalgische Interieur besteht fast komplett aus der Erstausstattung des Cafés Faust, das schon 1978 geschlossen wurde.

  • Der Beginn

    1925 eröffnen Georg und Susanne Faust die Konditorei Faust in der Gutenbergstraße 66, Domizil bis zum Umzug 1929 an den heutigen Standort Spessartring 27.

  • Fröhliche Gesellschaft

    Drei Generationen "Faust" feiern im März 1950 das 25-jährige Jubiläum der Konditorei Faust.

  • An der Kuchentheke

    2007 musste die Konditorei Faust schließen. Kaum verändert hat sich jedoch der Anblick beim Betreten des Verkaufsraums. Die Kuchentheke gibt es immer noch.

  • Groß wie Wagenräder

    Georg Faust war für seine Streuselkuchen weit über die Grenzen Darmstadts hinaus bekannt und geschätzt.

  • Der Neubeginn

    2010 eröffnete die ehemalige Konditorei Faust mit dem Namen Café Gretchen. Das liegt nahe: Wo Faust war, ist Gretchen nicht weit weg.

  • Stilvoll: damals und heute

    Das nostalgische Interieur besteht fast komplett aus der Erstausstattung des Cafés Faust, das schon 1978 geschlossen wurde.