Im Wandel der Zeit

Der Beginn

1925 eröffnen Georg und Susanne Faust die Konditorei Faust in der Gutenbergstraße 66, Domizil bis zum Umzug 1929 an den heutigen Standort Spessartring 27.

Fröhliche Gesellschaft

Drei Generationen „Faust“ feiern im März 1950 das 25-jährige Jubiläum der Konditorei Faust.

An der Kuchentheke

2007 musste die Konditorei Faust schließen. Kaum verändert hat sich jedoch der Anblick beim Betreten des Verkaufsraums. Die Kuchentheke gibt es immer noch.

Groß wie Wagenräder

Georg Faust war für seine Streuselkuchen weit über die Grenzen Darmstadts hinaus bekannt und geschätzt.

Der Neubeginn

2010 eröffnete die ehemalige Konditorei Faust mit dem Namen Café Gretchen. Das liegt nahe: Wo Faust war, ist Gretchen nicht weit weg.

Stilvoll: damals und heute

Das nostalgische Interieur besteht fast komplett aus der Erstausstattung des Cafés Faust, das schon 1978 geschlossen wurde.

Menü schließen

COOKIEALARM: Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen